Sind Handystrahlen schädlich für Katzen?

Sind Handystrahlen schädlich für Katzen?

Ist Handystrahlung für Katzen schädlich?
Ist Handystrahlung für Katzen schädlich?

Das Handy haben wir eigentlich immer dabei. Laut einigen Studien hat Elektrosmog einen Einfluss auf den Menschen und können schädliche Wirkungen hervorrufen. Nur ist die Strahlung, der Elektrosmog womöglich auch schädlich für Katzen?

Nach langem Suchen hat das Team von smallnature, folgende Dinge gefunden:

Ein paar Beispiele: (Quelle: https://www.elektrosmog.com/)

 

Anmerkung: Unter ein DECT-Telefon versteht man einfach gesagt ein Telefon ohne Kabel (schnurlos über Funk zu einer Basisstation). Mehr dazu: https://www.giga.de/.

Ist Handystrahlung für Katzen tödlich?

"Katze mit chronischen Lendenschmerzen, die das Laufen erschwerten und das Hochspringen auf Stühle verunmöglichten. Schmerzmittel, klassische Akupunktur brachten keinen Erfolg. Schon bald kam mir der Verdacht auf Belastung mit Elektrosmog, aber die Besitzer zögerten mit dem Entfernen des Telefonappa­rates. Da weitere Behandlungen zu keinem Er­folg führten, wurde endlich nach anderthalb Jahren das Telefon entfernt, die Lendenmuskeln entspannten sich, und die Katze konnte bald wieder auf die Stühle springen."

 

"Katze mit starkem Haarausfall. Hormontherapie (Me­goestrol-Azetat) half, führte aber zu Fress­sucht und Obesität. Drei Monate nach Absetzen der Hormone und Entfernen der DECT-Anlage war die Katze wieder gesund und hatte ein glän­zendes Fell."

 

"Katze: Ein Jahr beim Tierarzt wegen einer Hautkrank-heit am äusseren Ohr. Viele Salben und The­rapie blie­ben erfolglos. Wenige Tage nach dem Entfernen des DECT-Telefons fing die Hautwunde an zu heilen, um dann vollständig zu genesen. Die zweite Katze ist aus­serdem seither deutlich weniger aggressiv."

 

"Drei Katzen und ein Hund im Besitz einer älteren Dame waren Jahre lang immer mehr oder weniger krank, bis das schnurlose DECT-Telefon aus der kleinen Woh­nung entfernt wurde."

 

Bei Katzen kann Elektrosmog zu cronischen Schmerzen führen (Quelle:

https://www.ibes-gegen-elektrosmog.de/)


Wie man an den Beispielen gut erkennen kann, kann Strahlung/Elektrosmog einen negativen Einfluss auf Katzen haben.

Tipss zum Strahlenschutz für Katzen:

Um den Einfluss zu verringern, können ganz einfach folgende Punkte beachtet werden: 

  • Wlan-router bei nichtbenutzung (z.B.: Nachts) abschalten.
  • Wlan-router, Telefon, Fernseher, etc. nicht direkt neben den Kratzbaum stellen.
  • Handy nicht dauerhaft neben Katze Katze legen, also beispielsweise nicht auf Kratzbaum oder Tolette aufladen. Ein anderes warmes Plätzchen ;) anbieten.
  • Abschaltung des DECT-Telefons bzw. komplett entfernen.

Was ist deine Meinung zu Elektrosmog und Handystrahlung? Du hast noch noch mehr Tipps, um die Strahlung zu verringern? Meinst du das Katzen Handystrahlung spüren können? Erzähle es uns in den Kommentaren.

 

Möchtest du diesen Blogartikel bewerten?

0 LOVE
0 WOW
0 LIKE
0 SAD

Auch gerne ausführlicher als Kommentar :)




Die Scrabbel Buchstaben B, L, O & G

Lust auf mehr interessante Beiträge? Im Katzenkalender findest du im Jahresvelauf, Monat für Monat, die Informationen die deine Katze im aktuellen Monat interessieren ;)

 --> Katzenkalender



Kommentare: 0